Ericsson Mobility Report Juni 2020

Anpassung an eine neue Realität

Im Jahr 2020 ist die digitale Infrastruktur der Welt wichtiger denn je.

Wir befinden uns in einer noch nie dagewesenen Situation. COVID-19 hat sich direkt oder indirekt auf jeden Einzelnen auf der Welt ausgewirkt. Das sogenannte Social Distancing sowie Ausgangssperren für Millionen von Menschen haben besondere Anforderungen an die Infrastruktur mit sich gebracht. Das Gesundheits- und Bildungssystem sowie die Geschäftswelt stehen unter enormem Druck.

Der Konnektivität kommt nun eine wesentliche Rolle zu. In den vergangenen Wochen konnten die Telekommunikationsnetze unter Beweis stellen, dass sie ihren großen Aufgaben gewachsen sind. Die massive Krise hat aufgezeigt, welchen großen Nutzen das Netzwerk bringt. Dies bestätigen auch die Verbraucher, welche für diese Ausgabe des Ericsson Mobility Reports befragt wurden.

Während sich der Zuwachs von 5G-Anschlüssen in manchen Märkten verlangsamte, konnte er in anderen einen Auftrieb verzeichnen, was uns dazu veranlasst, unsere Vorhersage für globale 5G-Verträge für das Ende von 2020 anzuheben.

Der Erfolg von 5G kann jedoch nicht nur an der Zahl von Anschlüssen gemessen werden. Der mit 5G einhergehende Nutzen ist auch vom Erfolg neuer Anwendungen für Verbraucher und Unternehmen abhängig. In diesem Bericht betrachten wir Fixed Wireless Access, Gaming und die dedizierten Netzwerke, um einen allgemeinen Überblick zur Entwicklung einer Branche zu liefern, die sich trotz der aktuellen Lage weiter rasch entwickelt.

5G wurde für die Innovation geschaffen. Nun, da sich der Nutzen der digitalen Infrastruktur im Belastungstest gezeigt hat, können Investitionen in den 5G-Ausbau eine signifikante Rolle für die Wiederbelebung der Wirtschaft spielen.

Gesamten Bericht herunterladen

Kenngrößen

Eine Zusammenfassung der wesentlichen Faktoren für Mobilverträge und Datenverkehr, einschließlich unserer Prognosen zum Wachstum des mobilen Datenverkehrs und zum Datenverkehr von Smartphones.

Zahlen und Prognosen

Aussichten für Mobilfunkanschlüsse

Bis zum Ende 2020 wird der Abschluss von insgesamt 190 Millionen 5G-Verträgen erwartet.

Aussichten für regionale Verträge

Mobile Breitbandanschlüsse machen aktuell 77 % aller mobilen Anschlüsse aus.

Aussichten für Fixed Wireless Access

Es wird erwartet, dass die Zahl der FWA-Anschlüsse bis Ende 2025 knapp 160 Millionen betragen wird, was einem Anteil von 25 % des gesamten mobilen Netzwerkdatenverkehrs weltweit entspricht.

Aussichten für 5G-Geräte

Chipsätze der dritten Generation machen eine Leistungsoptimierung erforderlich.

Trends für Anruf- und Kommunikationsdienste

VoLTE ist die Grundvoraussetzung für ein weltweites Funktionieren interoperabler Anruf- und Kommunikationsdienste auf 4G- und 5G-Geräten.

Mobiler Datenverkehr, Q1 2020

Der mobile Netzwerkdatenverkehr verzeichnete zwischen Q1 2019 und Q1 2020 einen Zuwachs von 56 %.

Mobiler Datenverkehr nach Anwendungskategorie

Es wird erwartet, dass der mobile Datenverkehr zwischen 2019 und 2025 pro Jahr um 31 % ansteigt. Setzen sich die aktuellen Trends weiter fort, so wird der Hauptanteil auf Videos zurückzuführen sein.

Gaming im Umbruch

In Ländern, in denen Ausgangssperren verhängt wurden, konnte ein deutlicher Zuwachs bei der Nutzung von Anwendungen für Videostreaming, Videoanrufe und Gaming verzeichnet werden.

Trends beim mobilen Datenverkehr

Im Jahr 2025 wird fast die Hälfte des weltweiten mobilen Datenverkehrs über 5G-Netze laufen.

Netzabdeckung

5G könnte bis 2025 bis zu 65 % der Weltbevölkerung abdecken.

Trends bei IoT-Verbindungen

Die Zahl massiver IoT-Verbindungen hat sich im Jahr 2019 um das Dreifache erhöht und damit beinahe 100 Millionen erreicht.

Artikel

Kommunikationsbedürfnisse in Zeiten der Krise

Aufgrund von COVID-19 wurden Ausgangsbeschränkungen in vielen Ländern verhängt. Das Verhalten der Menschen hat sich daraufhin zum Teil angepasst, was auch zu erheblichen Veränderungen bei der Nutzung von Fest- sowie von mobilen Netzen geführt hat.

Vernetzte Verbraucher und ihr Weg durch die Pandemie

Die COVID-19-Pandemie hat sich erheblich auf das Leben der Menschen in vielen Ländern ausgewirkt. Für Verbraucher stellten und stellen belastbare Netzwerke jedoch eine wesentliche Hilfe dar, um den Alltag zu meistern.

Mehr Serviceangebote für Verbraucher

Kommerzielle 5G-Angebote nehmen zu, womit eine leichte Verlagerung der Trends für Dienstpakete einhergeht.

Verizon gestaltet festes und mobiles Breitband mit 5G um

5G durch Millimeterwellen sorgt für neue Nutzererlebnisse.

Dedizierte Netzwerke für industrielle Konnektivität

Dedizierte Netzwerke können Hersteller, die eine Modernisierung angehen wollen, in vielerlei Fällen unterstützen. So helfen sie etwa dabei, Kontrolle über die Zuordnung von Netzwerkquellen zu behalten, und stellen sicher, dass kritische Daten nicht nach außen gelangen.